Geht’s noch etwas leiser?

Das Ziel von dem Schlagzeughersteller Adoro Drums war und ist es, hochwertige Drumsets anzubieten, die in einem akustischen Umfeld satt und dennoch leise klingen. Diese Herausforderung hört aber nicht bei Kesseln und Fellen auf, nun widmen sie sich einem weiteren Faktor: Den Drumsticks.

So gerne wir Schlagzeuger ordentlich zulangen – es gibt nun einmal Situationen, in denen kann es gar nicht leise genug sein: Singer-Songwriter beim Wohnzimmerkonzert, Hintergrundmusik in einer Bar oder Chorbegleitung in einer Kirche, um nur ein paar zu nennen.

Nicht für jeden kommt es in Frage, extra für solche Zwecke ein entsprechendes Schlagzeug und Becken anzuschaffen, daher sind die Drumsticks – natürlich neben der Anpassung der Spielweise – oft der praktikabelste Ansatzpunkt. Als Ergänzung oder gar Ersatz für dünne Sticks, Rods, Besen und dergleichen bietet Adoro nun eine weitere Option an: die Silent Sticks.

Sie bestehen aus einem transparenten Kunstoffrohr, in das am Ende zwei dicke, feste Nylonschnüre über Kreuz als „Tip- Ersatz“ eingeklebt sind. Am Griffende sorgt ein Schrumpfschlauch für guten Grip.

Die Sticks sind sehr flexibel, in Kombination mit dem nachgiebigen Tip wird viel Energie des Schlags vom Stock absorbiert, statt ihn auf das Fell zu übertragen. Man kann mit diesen Sticks wirklich extrem leise spielen, der Sound ist dabei schlanker als der von Holzsticks, was im Hinblick auf reduzierte gemessene und empfundene Lautstärke ein Plus ist.mehrere silent sticks

Die Becken behalten ihre Brillanz und der Kunststoffschaft erzeugt einen leisen und dennoch kernigen Ridebell-Sound. Wenn man etwas beherzter zulangt – die Silent Sticks sind rimshottauglich – bleiben sie auch dann deutlich leiser als die hölzernen Geschwister. Etwas Eingewöhnung brauchte es mit den Silent Sticks mit einem Durchmesser von schlanken 11 Millimetern schon. Die gerade mal 25 Gramm Gewicht sind auf 42,3 Zentimeter Länge aber so ausbalanciert, dass man dennoch das Gefühl hat, einen Drumstick und keinen Chopstick in der Hand zu halten.

Wie man es letztlich schafft, Lautstärke und Sound den Gegebenheiten anzupassen, ist eine individuelle Aufgabe. Mit den Silent Sticks fügt Adoro eine auf jeden Fall probierenswerte Option hinzu.

Zu beziehen über www.silent-sticks.de
(USA: www.silent-sticks.com)

Aus: DRUMHHEADS! 
Autor: Christian Svenson

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*